kostüme-du-moroc

In diesem Artikel wird das Buch Costumes du Maroc von Jean Besancenot Al Kalam Editions-Diffusion kurz vorgestellt.

In einem riesigen geografischen Gebiet, das vom Mittleren Atlas bis ins Herz der Sahara reicht, gibt es noch heute Frauenkostüme, deren Ursprung bis in die Römerzeit zurückreicht.

Wenn man die große Vielfalt dieser Kostüme sieht, kann man kaum glauben, dass es sich praktisch um alle Variationen derselben sehr einfachen Bekleidungstechnik handelt, die sowohl griechisches Chiton als auch römisches Schößchen ist: die der Draperie.

Es handelt sich um ein langes Tuch - ca. 4,50cm x 1,40m -, "Izar", das aufgerollt und dann mit einem Gürtel in der Taille gehalten wird und anschließend über die Schultern zurückgeführt und dort mit Fibeln befestigt wird.

Die Marokkanischer Jabador sieht je nach Region unterschiedlich aus, und trotz einiger Gemeinsamkeiten unterscheidet sich die Kleidung in der Stadt von der auf dem Land.
In den letzten Jahren hat die Kleidung eine Entwicklung durchlaufen, die auf dem Land manchmal kaum wahrnehmbar ist, in den Städten aber auffällig ist.

Nüchternheit und Reichtum

Die traditionelle marokkanische Männertracht zeichnet sich durch die Schlichtheit der Oberbekleidung (Jabador und djellaba) und durch den großen Reichtum an Hauskleidung (Kaftan und gandoura).

Einflussnahme

Lange Zeit blieb die Tracht der Stadtfrauen unverändert, doch seit der Intensivierung des Handels mit dem Ausland im 19. Jahrhundert ist sie dem Phänomen der Mode unterworfen.

Dies ist bei "Qaftane" der Fall.

Der "Qaftane" ist bis heute die grundlegende Hauskleidung der Marokkanerin geblieben.

Aus Samt, Seide oder Brokat geschnitten, ist er oft reich mit Gold-, Silber- oder Seidenfaden bestickt.

Vom Haik zur Djellaba

Im Gegensatz zu den Landfrauen, vor allem den Berberinnen des Hohen und Mittleren Atlas und den Sahara-Frauen, die ihr Gesicht nicht verschleiern, konnte die marokkanische Stadtbewohnerin zumindest Anfang der 1950er Jahre nicht auf die Straße gehen, ohne den "Haik" zu tragen, ein großes Stück Wolle oder Baumwolle von etwa fünf mal ein Meter sechzig, das die Körperformen verdeckt und die Gesichtszüge verhüllt.

Zur Variation

Wie die anderen Bestandteile des Kostüms der Stadtbewohnerin hat auch die "Djellaba" in den letzten vier Jahrzehnten große Veränderungen erfahren.

Obwohl sie die gleiche Gesamtstruktur beibehalten hat, hat sie, außer bei konservativen oder älteren Frauen, die Strenge des Schnitts und die Nüchternheit der Farbe ihrer frühen Tage verloren.

Mode, ja... auch Tradition.

Trotz aller Variationen, die sie unter dem Einfluss des modernen Lebens erfahren kann, stellt die traditionelle Kleidung die grundlegende Garderobe der marokkanischen Frauen aller Klassen zusammen dar.

Man muss nur eine Randveranstaltung oder irgendein religiöses oder anderes Fest besuchen, um zu erkennen, wie treu marokkanische Männer und Frauen ihren schönsten Traditionen treu bleiben.

Die marokkanische Kleidung ist von Region zu Region unterschiedlich und hängt eher von den lokalen Traditionen als von der Lebensweise ab; sie unterliegt keiner Mode.

In den modernen Städten ist die "europäische" Kleidung auf dem Vormarsch, aber es werden immer noch viele traditionelle Kleidungsstücke getragen.

Die häufigste ist die Djellaba, die sowohl von Frauen als auch von Männern getragen wird. Sie ist ein langes, ärmelloses, weites, aber gerades Kleidungsstück, ein "Überwurf". Männer ziehen sie über ein Wollhemd oder ihren Anzug und schlagen die Kapuze oft über den Tarbouche.

Die Gandoura ist eine Art ärmellose Tunika, normalerweise weiß....

Der Kaftan, den eine Mode nach Europa gebracht hat, ist die Toilette der Stadtbewohnerinnen. Er wird vorne durchgehend mit kleinen, engen Kugeln zugeknöpft und ist an den Seiten geschlitzt.

Marokkanische Frauen tragen ihn mit einem bestickten Gürtel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

schließen
Anmelden
schließen
Einkaufswagen (0)

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb. Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Marokkanischer Kaftan zum Online-Verkauf